Toxikologie

In der Toxikologie bearbeiten wir Fragestellungen zum Gebrauch und Missbrauch von Medikamenten und Drogen. Dabei verbinden wir hochwertige Analytik mit kompetenter Beratung. Die Komplexität der Toxikologie erfordert oft eine umfassende fachliche Beratung und Interpretation der Befunde.

Modernste und qualitätsgesicherte Analytik

Im Jahr analysieren wir rund 200.000 Proben von Blut und Kapillarblut, Urin, Speichel, Haaren und Mekonium. Dabei setzen wir modernste Analysetechniken ein, vor allem:

  • Immunoassays: Die wichtigsten Drogen und Medikamente können schnell und mit hoher Empfindlichkeit quantitativ nachgewiesen werden.
  • Chromatographische Verfahren: Mittels Hochleistungs-flüssigkeitschromatographie (HPLC) und UV-Detektion lassen sich viele Drogen und Medikamente in toxisch und therapeutisch relevanten Konzentrationen nachweisen.
  • Massenspektrometrie: Wir koppeln die Flüssigchromatographie (LC) oder Gaschromatographie (GC) mit Massenspektrometrie (MS). Diese  LC-MS/MS- und GC/MS-Systeme vereinen hohe Sensitivität mit großer Geschwindigkeit. Damit können wir sicher Verbindungen im Spurenbereich identifizieren.
  • Hochauflösende Massenspektrometrie: Zur Strukturaufkärung sowie zu systematisch toxikologischen Analyse setzen wir diese neue Technik ein. So können wir z. T. auch neue Wirkstoffe auf dem Schwarzmarkt detektieren. Die LC-HRMS bietet auch die Möglichkeit eines umfangreichen Screenings nach pharmakologisch aktiven Wirkstoffen bzw. Abbauprodukten.

Auf Augenhöhe mit der universitären Forschung entwickeln wir unsere Methoden stetig weiter. Unsere Ausstattung und Innovationen sind die Voraussetzung dafür, neue Substanzen zügig und auf höchstem analytischen Niveau detektieren zu können.

Die durch DAkkS akkreditierten Fachlabore im LADR Verbund erfüllen hohe Standards und unterliegen strengen Richtlinien. Dass dies so bleibt, gewährleisten wir durch regelmäßige interne und externe Qualitätskontrollen.

Digitale Beauftragung und Ergebnisübermittlung, sicherer Probentransport

Unser modernes, speziell für LADR entwickeltes und von der Kassenärztliche Bundesvereinigung zertifiziertes Labor Order Entry Modul, kurz LOEM, ermöglicht die digitale Laborüberweisung und gezielte Anforderung spezieller Untersuchungen.

Die Laborergebnisse können unsere Einsender über die LADR LabApp abrufen. Einfach einloggen – im Moment der Freigabe stehen Ihnen die Resultate am PC oder Smartphone zur Verfügung. Die Daten bleiben im geschützten Bereich von LADR. Befunde übermitteln wir per DFÜ, Fax oder Kurier.

Unser zertifizierter Logistikpartner Intermed holt Ihre Proben ab – und das deutschlandweit. Fast immer ist dabei eine Abstimmung der Abholzeit auf Ihre individuellen Wünsche möglich.

Fortbildungen Toxikologie für Ihre Praxis

Je besser die Mitarbeiter ausgebildet sind, desto runder läuft die Praxis. Wir bieten für die ganze Praxis Fortbildungen an. Dabei führen wir durch das komplexe Fachgebiet der Toxikologie oder einzelne Schwerpunkte wie die Suchtmedizin.

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schulen wir darin, wie eine optimale Probennahme gelingt und wie die Befunde zu verstehen sind.

Wenn Sie eine Fortbildung für Ihre Praxis wünschen, melden Sie sich gerne bei unserem Toxikologen-Team.

T. +49 4152 803-460
toxikologie(at)LADR.de