Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Informationen

1.1 Betreiber dieser Internetseite und verbundene Unternehmen

Diese Internetseite wird von LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR betrieben. Der Laborverbund ist verantwortlich für die Datenverarbeitung bei der Nutzung dieser Webseite gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO. Geschäftsführer sind die Herren Prof. Dr. Jan Kramer und Thomas Wolff. Die LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR dient ausschließlich der Präsentation des LADR Laborverbundes unabhängiger LADR Einzelgesellschaften.

LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR
Lauenburger Str. 67
21502 Geesthacht

Gesellschafter der LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR sind die folgenden Gesellschaften, die auf dieser Website präsentiert werden:

  1. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden
  2. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Berlin
  3. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Braunschweig
  4. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Bremen
  5. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Dr. Kramer & Kollegen
  6. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Hannover
  7. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Neuruppin
  8. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Nord - West
  9. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Paderborn
  10. die LADR GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Nord
  11. die LADR Medizinisches Versorgungszentrum Dres. Bachg, Haselhorst & Kollegen Recklinghausen GbR
  12. die Medizinisches Versorgungszentrum Kinderwunsch- und Hormonzentrum Münster GmbH
  13. die Medizinisches Versorgungszentrum Laborverbund GmbH

Wir sind uns der Bedeutung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten als Besucher dieser Webseite bewusst. Deshalb ist uns der Schutz Ihrer Rechte und persönlichen Daten beim Besuch dieser Webseite ein wichtiges Anliegen.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang, die Zwecke und die Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite sowie die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte.

Alle personenbezogenen Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseite erhoben werden, verarbeiten wir nach den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes und unter Wahrung der Schutzziele der Informationssicherheit.

Diese Webseite dient der Darstellung des LADR Verbundes. Dies umfasst auch Angebote weiterer Gesellschaften, die mit dem Verbund verbunden sind oder diesem angehören. Eine Reihe von Diensten wird von dem zentralen Dienstleister des LADR Verbundes, der ISG Intermed Service GmbH & Co.KG, direkt erbracht. Ein weiterer verbundener Anbieter ist die LADR Akademie e. V. Soweit hierzu Daten auf dieser Webseite direkt an diese Anbieter weitergeleitet werden, wird in dieser Datenschutzerklärung zu den einzelnen Diensten und Interaktionen auf diese Weiterleitung hingewiesen. Die ISG Intermed Service GmbH & Co.KG ist gleichzeitig Mehrheitsgesellschafter aller LADR GmbH Medizinischen Versorgungszentren außer der LADR GmbH MVZ Paderborn und der MVZ Laborverbund GmbH. In dieser Funktion übernimmt die Intermed vielfältige Aufgaben bei der kaufmännischen Betriebsführung unserer Labore. Zentrale Bereiche sind beispielsweise die Vertriebstätigkeit und das Marketing.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten der folgenden Domänen:

www.ladr.de
www.ladr-lebensmittel.de
www.impfzentrum-geesthacht.de

Für Auskünfte, Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter:

datenschutz(at)ladr.de

oder postalisch über unsere Postanschrift. Den Briefumschlag kennzeichnen Sie bitte mit „Z. H. Datenschutzbeauftragter“.

 

1.2 Ihre Rechte

Auf dieser Seite erteilte Einwilligungen können Sie mit den [in der Datenschutzerklärung eingebetteten Schaltflächen] jederzeit widerrufen [oder individuell anpassen]. Die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt (Art. 7 DSGVO).

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen (Art. 15 DSGVO). Sie haben außerdem das Recht die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO) oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 17, 18 DSGVO).

Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre uns zur Verarbeitung bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können (Art. 20 DSGVO).Sie haben ferner das Recht der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e, f DSGVO oder zum Betreiben von Direktwerbung erfolgt, zu widersprechen (Art. 21 Abs. 1, Abs. 2 DSGVO).

Zur Wahrnehmung all dieser Rechte sowie bei weiteren Fragen, Beschwerden oder Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten wenden.

Ebenso können Sie von Ihrem Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO Gebrauch machen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/AufsBehoerdFuerDenNichtOeffBereich/AufsichtsbehoerdenNichtOeffBereich_liste.html.

1.3 Übermittlung von Daten

Bei der Nutzung jeder Webseite werden eine Reihe von Informationen über Sie als Nutzer übermittelt, welche über die IP-Adresse, die spezifischen Nutzer-Einstellungen, Cookies oder weitere Identifikationsmöglichkeiten wenigstens theoretisch auf einen konkreten Nutzer beziehbar sind. Diese Daten dienen technischen Zwecken zur Darstellung der Seite und können auch genutzt werden, um dem Nutzer nach einem Abbruch bereits getätigte Angaben oder Eingaben erneut anzuzeigen oder seitenbezogene Einstellungen über mehrere Sitzungen hinweg beizubehalten. Sie werden aber auch zur Optimierung der Seite durch statistische Erfassung des Nutzerverhaltens verwendet.

1.3.1 Übertragungssicherheit

Zum Schutz ihrer Daten bietet diese Webseite beim Datentransfer personenbezogener Daten voreingestellt das Transport Layer Security (TLS) Sicherheitssystem (aktuell TLS 1.3) in Verbindung mit einer mindestens 256-Bit-Verschlüsselung an, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Sie erkennen die verschlüsselte Datenübertragung an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

1.3.2 Serverseitige Speicherung von übermittelten Daten

Diese Webseite speichert serverseitig Daten, die einen Personenbezug aufweisen können. Soweit diese Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Die folgenden Daten sind erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und hierbei deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / https Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Benutzter Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Referrer (Herkunftsseite)
  • weitere technische Parameter, z.B.
    • JavaScript Unterstützung
    • Anzahl und Art installierter Plug-Ins
    • Größe des Browserfensters
    • Auflösung des Bildschirms
    • unterstütze Sprachen
    • installierte Schriftarten

1.3.3 Übermittlung aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit eine Übermittlung nicht auf das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO gestützt werden kann, findet diese nur aufgrund ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO statt. Sie können uns diese Einwilligung bereits im Cookie-Banner erteilen und jederzeit zu Beginn dieser Datenschutzerklärung über die Schaltflächen widerrufen.

1.3.4 Übermittlung an Empfänger außerhalb der EU

Zur Übermittlung von Nutzungsdaten in ein Land außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO (sog. Drittland) kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten oder integrierten Diensten ihren Sitz in einem Drittland haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über Server in einem Drittland abgewickelt werden (Art. 44 ff. DSGVO).

Nach der aktuellen europäischen Rechtsprechung kann bei Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für einige Drittstaaten, darunter die USA, nicht mehr durch Vereinbarungen mit dem Anbieter oder Anbietergarantien garantiert werden. Es bedarf in einem solchen Fall zusätzlicher effektiver Maßnahmen. Durch die Übermittlung in bestimmte Drittstaaten ergeben sich Risiken, dass ihre Daten von Geheimdiensten und Sicherheitsbehörden des jeweiligen Staates mitgelesen und ausgewertet werden, ohne das hiergegen ein angemessener Rechtsschutz oder angemessene rechtsstaatliche Garantien bestehen würden. Dadurch besteht die Möglich, dass ohne ihr Wissen Profile zur ihrer Person angelegt werden, deren Auswertung zu tatsächlichen Beschränkungen durch diese Staaten oder zu weiteren Prüfungen durch diese Staaten führen können.

In einem solchen Fall ergibt sich die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Übermittlung durch ihre Einwilligung in diese Dienstnutzung, Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO oder dem Zweck der Erfüllung eines mit uns geschlossenen Vertrags oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Wie wir Sie in unserem Cookie-Banner darauf hingewiesen haben, erteilen Sie uns diese Einwilligung gleichzeitig mit ihrer Einwilligung in die Nutzung von entsprechenden Diensten Dritter.

Um Ihnen zusätzliche rechtliche Garantien bieten zu können, werden i.d.R. für die verwendeten Dienste auch Standardvertragsklauseln abgeschlossen. In einigen Fällen kommt es vor, dass der eingebundene Dienst durch ein in Europa niedergelassenes Unternehmen angeboten, die Datenverarbeitung aber zu gewissen Verarbeitungszwecken durch ein außerhalb der EU niedergelassenes Mutterunternehmen durchgeführt wird. In diesen Fällen zeichnet das in Europa niedergelassene Tochterunternehmen für die Sicherstellung der Einhaltung des Datenschutzniveaus verantwortlich (z.B. durch Abschluss von Standardvertragsklauseln).

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

1.4 Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert und damit auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie enthalten verschiedene Angaben, z.B. Dauer des Webseite-Besuchs oder Benutzereingaben, u.U. aber auch Identifikationscodes zur Wiedererkennung. Sie können von uns als Webseite-Anbieter (sog. First-Party-Cookies) und bei Zusammenarbeit mit Dritten auch von diesen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Die Speicherung kann  unterschiedlich lang vorgesehen sein (Dauer der Seitennutzung, mehrere Wochen bis hin zu mehreren Jahren).

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Mit ihrer Einwilligung im Cookie-Banner erlauben Sie uns das Speichern und Auslesen von Cookies (§ 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit über die Schaltflächen am Anfang dieser Datenschutzerklärung widerrufen. Wenn Sie mit Ihrer Einwilligung Cookies zulassen, willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO ein, dass die von uns ausgewählten Partner erhobene Daten gegebenenfalls auch in Drittländern verarbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Abschnitt „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

Sie können bei ihrer Auswahl im Cookie-Banner oder über die Schaltflächen am Anfang dieser Datenschutzerklärung die Speicherung und das Lesen von Cookies individuell einschränken oder ausschalten, jedoch steht Ihnen dann u.U. nicht mehr die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung. Das betrifft allerdings nicht die technische Funktionalität der Webseite, da es für technisch unbedingt erforderliche Cookies keiner Einwilligung bedarf (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG). Hierunter fallen auch Cookies, die den Status ihrer Auswahl im Cookie-Banner speichern (sog. „Consent-Cookies“). Eine Einwilligung ist ferner nicht erforderlich, wenn das Speichern oder das Lesen von Cookies unbedingt erforderlich ist, um einen von Ihnen ausdrücklich gewünschten weiteren Dienst unserer Webseite zur Verfügung stellen zu können (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG). Soweit eine technisch notwendige weitere Verarbeitung von personenbezogenen Daten über das Speichern oder Lesen von Cookies hinausgeht, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Unter dem Abschnitt „Cookies von Drittanbietern“ erhalten sie weitere Informationen zu den einzelnen Cookies und den jeweiligen Dienstanbietern, soweit eine Einwilligung als Rechtsgrundlage nach § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO erforderlich ist.

1.5 Verantwortungsverteilung bei Fremddiensten

Diese Webseite kann Links enthalten, die auf fremde, nicht durch uns betriebene Webseiten verweisen (Fremde Links). Sofern Sie einem solchen Link folgen, verlassen Sie unsere Webseite und damit auch unseren Verantwortungsbereich. Ansprechpartner der aufgerufenen Webseite ist der jeweilige Anbieter als verantwortliche Stelle. Für die Verarbeitung ihrer Daten gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

Sämtliche Dienste von Drittanbietern (Fremddienste) beinhalten eine Übermittlung an die Dienstanbieter sowie eigene Verarbeitungen dieser. Nach der europäischen Rechtsprechung werden Dienste in gemeinsamer Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSVO betrieben, soweit wir gemeinsam mit dem Drittanbieter über Zweck und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Das gilt aber nicht für vor- oder nachgelagerte Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir nicht gemeinsam mit dem Dienstanbieter über Zweck und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Diese erfolgen in alleiniger Verantwortlichkeit des jeweils Verarbeitenden.

Bei einer gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie ihre Betroffenenrechte sowohl dem Dienstanbieter als auch uns gegenüber geltend machen. Wir können mit dem Dienstanbieter vertraglich festlegen, wer ihre Betroffenenrechte im Innenverhältnis wahrnimmt und Ihnen eine gemeinsame Anlaufstelle nennen (Art. 26 Abs. 1, Abs. 2 DSGVO). Die Regelung des Innenverhältnisses entfaltet Ihnen gegenüber aber keine beschränkende Wirkung (Art. 26 Abs. 3 DSGVO).

Vielfach werden von den Dienstanbietern lediglich veraltete oder keine ausreichenden Verträge angeboten, die den aktuellen Anforderungen der Datenschutzaufsichtsbehörden genügen. Dennoch werden die vorhandenen Verträge regelmäßig automatisch bei Inanspruchnahme des Dienstes unveränderbar abgeschlossen und es wird davon ausgegangen, dass seitens der Dienstanbieter Anpassungen erfolgen. Ungeachtet dessen werden derzeit erfolgende Übermittlungen unsererseits vollumfänglich auf die mit dem Cookie-Banner eingeholten Einwilligungen gestützt.

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

2. Informationen zu eigenen Angeboten und Diensten Dritte 

2.1 Interaktionen mit Angeboten von LADR

Bei Nutzung der folgenden auf unserer Webseite angebotenen Dienste werden die dabei von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und zu den jeweils angegebenen Zwecken verarbeitet.

2.1.1  Anforderung von Fachinformationen für Ärzte und medizinisches Personal

Für die Anforderung von ausgewählten Fachinformationen für Ärzte und medizinisches Personal steht unter https://ladr.de/informationen/arzt/registrierte-benutzer ein Kontaktformular zu Verfügung. Zwingend auszufüllende Felder sind mit * gekennzeichnet, bei den übrigen Feldern handelt es sich um freiwillige Angaben:

  • Art der Fachinformation,
  • Titel, Vorname, Name
  • Praxisname
  • Straße, PLZ, Ort,
  • Telefon, E-Mail-Adresse

Die Kontaktaufnahme kann zu folgenden Zwecken erfolgen: Zusendung von Untersuchungsmaterial oder Fachinformationen. Mittels Absenden des Formulars und der dahin enthaltenen Angaben werden die Daten an [Mail-Adresse] weitergeleitet und von dem LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR erhoben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem Verarbeitungszweck, den Sie im Kontaktformular ausgewählt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Aufbewahrungsfrist steht in Abhängigkeit zum Verarbeitungszweck und erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Sobald der Verwendungszweck erfüllt und für die Daten keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht mehr gegeben ist, erfolgt die Löschung der personenbezogenen Daten.

​​​​​​​ 2.1.2 Abruf des Magazins „Impuls Das Magazin von LADR & Intermed“

Auf unserer Webseite https://www.ladr.de/ stellen wir Ihnen unser „Impuls Das Magazin von LADR & Intermed“ zur Verfügung. Bei dem Magazin handelt es sich nicht um einen Newsletter mit Werbezwecken. Es findet durch uns keine Datenerhebung statt und es ist kein Double-Opt-In zur Registrierung erforderlich, da es sich bei dem Magazinbezug um einen direkten, durch Sie als Nutzer ausgelösten Download handelt.

Wenn Sie unser Magazin aufrufen, verlassen Sie unsere Webseite. Der Download wird Ihnen durch den Anbieter i-magazine AG (https://www.yumpu.com/de/info/impressum) vermittelt. Für die auf dieser Webseite erfolgende Datenverarbeitung ist ausschließlich der Anbieter verantwortlich. Weiterführende Informationen zum Datenschutz und Cookies beim Anbieter: https://www.yumpu.com/de/info/privacy_policy und https://www.yumpu.com/de/info/cookie_policy.

LADR erhält über den Abruf keinerlei Daten.

​​​​​​​2.1.3 Bewerbung bei LADR

Wenn Sie sich bei uns um eine auf der Webseite ausgeschriebene Stelle einer der LADR Standorte bewerben möchten, können Sie uns entweder telefonisch, per Fax oder via E-Mail unter bewerbung(at)ladr.de kontaktieren oder Ihre Bewerbung direkt über das von unserem Dienstleister ISG Intermed Service GmbH & Co. KG betriebene Onlineportal erfassen.

Verantwortlicher für die jeweiligen Bewerbungsdaten ist der jeweilige die Stelle ausschreibende LADR Standort. Die Bewerbungskommunikationswege richten sich regelmäßig direkt an die ISG Intermed Service GmbH & Co. KG, welche für die Standorte die Funktion der Personalrekrutierung und –verwaltung wahrnimmt. Intermed wird hierbei als Auftragsverarbeiter tätig. Ihre elektronischen Bewerbungsdaten werden von der Personalabteilung entgegen­genommen und lediglich der für die jeweilige Stelle zuständigen Fachabteilung zur Verfügung gestellt. Alle am Bewerbungsverfahren Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen vertraulich.

Sofern Sie Ihre Bewerbung direkt über unsere Webseite vornehmen, werden Sie auf das Bewerbungsportal der Firma d.vinci HR-Systems GmbH (https://www.dvinci.de/impressum/) weitergeleitet. Auch diese Daten werden direkt durch die Intermed verarbeitet. Soweit d.vinci HR Ihre Bewerbungsdaten verarbeitet, erfolgt dies als Unterbeauftragung durch Intermed. Für die Verarbeitung von Nutzungsdaten auf der Portalseite ist hingegen d.vinci HR verantwortlich.

Spätestens zwei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die von Ihnen übersandten Unterlagen vollständig gelöscht, sofern kein Anstellungsvertrag mit Ihnen geschlossen wurde. Sollte Interesse an der Aufbewahrung ihrer Unterlagen bestehen (z. B. zur Berücksichtigung bei einer späteren Stellenbesetzung), werden Sie zuvor um Ihre Einwilligung gebeten, sofern Sie diese nicht bereits im Bewerbungsformular mitgeteilt haben. Ihre Daten werden in diesem Fall für 2 Jahre gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO (vor-)vertragliches Verhältnis resp. § 26 BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses).

2.1.4 Angebote der LADR Akademie

2.1.4.1 Anmeldung zu Fortbildungen

Der „LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e. V.“ (Lauenburger Straße 67, 21502 Geesthacht) realisiert das Fortbildungsprogramm des LADR Laborverbundes Dr. Kramer & Kollegen GbR, www.ladr.de. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung (Seminare, Kongresse, Akademien) kann entweder über Internet, Brief, Fax oder E-Mail erfolgen. Der LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e. V. ist in dem hier geschilderten Rahmen für die zu Veranstaltungszwecken übermittelten Daten verantwortlich. Die Erhebung von Nutzungsdaten auf dieser Webseite verbleibt dagegen in der Verantwortung des Seitenanbieters, der LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen GbR.

Die Fortbildungen werden entweder von der LADR Akademie selbst, gemeinsam mit anderen Unternehmen aus dem LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen oder gemeinsam mit sonstigen Dritten angeboten und durchgeführt. Sofern LADR nicht selbst Veranstalter ist, tritt LADR lediglich als Vermittler für den Abschluss eines Vertrags zwischen dem Teilnehmer und dem/den jeweiligen Veranstalter/n auf. Der/die Veranstalter ist/sind im Zusammenhang mit der entsprechenden Veranstaltung namentlich benannt und können der Veranstaltungsbeschreibung entnommen werden.

Die Veranstaltungsorganisation und Teilnehmerverwaltung erfolgt grundsätzlich durch die ISG Intermed Service GmbH & Co.KG im Auftrag des LADR e. V. oder im Auftrag des Veranstalters, soweit die LADR Akademie für einen anderen Veranstalter handelt. Zu diesem Zweck (Führung der Teilnehmerliste, Abrechnung) sowie zur Bestätigung der Teilnahme werden die Namen der Anmeldenden und Teilnehmer, die Kundennummer und die anmeldende Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und das Fachgebiet der Teilnehmer verarbeitet. Die Daten werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§ 147 AO) bis zu 10 Jahre aufbewahrt und anschließend gelöscht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Erfüllung oder Anbahnung eines Vertragsverhältnisses (Veranstaltungsteilnahme/-anmeldung), Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Sofern eine Veranstaltung entweder von der LADR Akademie gemeinsam mit anderen Veranstaltern oder ausschließlich durch andere Veranstalter durchgeführt wird, ist die LADR Akademie berechtigt, die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen personenbezogenen Daten an die jeweiligen anderen Veranstalter weiterzugeben. Rechtsgrundlage zur Weitergabe der erforderlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse zur wunschgemäßen Vertragsdurchführung.

Die Bewerbung der Veranstaltung erfolgt durch die ISG Intermed Service GmbH & Co.KG innerhalb ihres Kunden- und Interessentenkreises. Für Kunden ist die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Datenverarbeitung in Verantwortung der Intermed das berechtigte Interesse am Marketing gegenüber Kunden, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für Interessenten ist die Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.

Weiterführende Informationen zum „LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e.V.“ können unter Fortbildungen/Schulungen (https://www.ladr.de/fortbildungen) eingesehen sowie den AGBs LADR Akademie Veranstaltungen (https://www.ladr.de/agb-veranstaltungen) entnommen werden.

​​​​​​​2.1.4.2 Abruf von aufgezeichneten Vorträgen

Die LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e.V. bietet auf dieser Website außerdem den kostenpflichtigen Zugriff auf aufgezeichnete Vorträge und Schulungen an. Für die Auswahl der beworbenen Vorträge und die Zahlung mit anschließender Freischaltung werden Sie auf eine hierfür bestimmte Seite des Shop-Anbieters „Shopify“ (https://ladr-akademie-online-fortbildungen.myshopify.com/) weitergeleitet. Für die Verarbeitung von Nutzungsdaten auf dieser Seite ist der Anbieter Shopify verantwortlich, dessen diesbezügliche Datenschutzerklärung hier (https://www.shopify.com/legal/cookies; https://www.shopify.com/legal/privacy) eingesehen werden kann. Bei der Zahlungsabwicklung erhebt Shopify zur Anmeldung eine E-Mail-Adresse. Diese wird bei Auswahl und Bezahlung eines Vortrages zur Einrichtung eines weiteren Nutzerkontos an den Plattformanbieter Lecturio GmbH (Käthe-Kollwitz-Str. 1, 04109 Leipzig, Deutschland, www.lecturio.de) weitergegeben. Dieser stellt auf einer für den LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e. V. bestimmten Seite die Vorträge zum Abruf bereit. Für die Zahlungsabwicklung erhebt Shopify zudem in gemeinsamer Verantwortung mit der LADR Akademie die erforderlichen Zahlungsdaten. Angeboten werden von Lecturio die Zahlarten Bankeinzug (Lastschrift), Paypal, Rechnung und Kreditkarte. Die Daten zur erfolgten Zahlung und Abrechnung werden an die LADR Akademie übermittelt. Rechtsgrundlage hierfür ist die Durchführung des mit der LADR Akademie zustande gekommenen Vertragsverhältnisses bei Erwerb des Vortrages, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Die Abwicklung der Zahlung und der Zahlungseinzug verbleiben in der Verantwortung von Shopify.

Formulierungsvorschlag: Lecturio erhebt beim Webseitenbesuch allgemeine Daten und Informationen (u.a. vom Browser übermittelte Daten, IP-Adresse, URL, Landing Page). Für die Verarbeitung von Nutzungsdaten bei Besuch auf der Seite von Lecturio ist Lecturio als deren Anbieter verantwortlich: https://www.lecturio.de/elearning/rechtliches/datenschutzerklaerung. Die Bereitstellungsplattform beim Anbieter Lecturio wird im Auftrag der LADR Akademie bereitgestellt. Lecturio erhebt bei Lernplattformgebrauch weitere personenbezogene Daten. Dabei handelt es sich um vom Nutzer bereitgestellte Daten und Informationen (u.a. eigene Kommentare, Lernnotizen, Stichwörter (Tags), Bewertungen) sowie Informationen zum persönlichen Nutzungsverhalten (u.a. Lernfortschritte, angesehene Videos, beantwortete Quizfragen). Diese Daten können je nach Implementierung von Administratoren von LADR eingesehen werden.  Rechtsgrundlage hierfür ist die Durchführung des mit dem Erwerb des Vortrags zustande gekommenen Vertragsverhältnisses mit der LADR Akademie, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO.

​​​​​​​ 2.1.5 Kontaktformular für Klienten der Fahreignungsdiagnostik

Bei Anfragen rund ums Thema der Fahreignung und der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) steht unter https://ladr.de/kontakt_mpu ein Kontaktformular zu Verfügung. Obligatorisch auszufüllende Felder sind mit * gekennzeichnet, bei den übrigen handelt es sich um freiwillige Angaben. Die Kontaktaufnahme kann zu folgenden Zwecken erfolgen: Zustellung von Informationsmaterial erwünscht, zur Fixierung eines Termins sowie für Rückfragen einer Analyse. Mittels Absenden des Formulars und der dahin enthaltenen Angaben werden die Daten an mpu(at)ladr.de weitergeleitet und von LADR Zentrallabor Dr. Kramer und Kollegen erhoben. Ihre Datenerfassung erfolgt zu diesem Zeitpunkt lediglich zur Kontaktaufnahme mit Ihnen durch das Zentrallabor.

Sofern Sie LADR eine E-Mail direkt senden, weisen wir Sie vorsorglich darauf hin, dass die E-Mail-Adresse, weitere Kontaktdaten (sofern angegeben) und der Inhalt der gesendeten E-Mail gespeichert wird, um diese beantworten zu können. Der Austausch per E-Mail stellt ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen (z. B. Verschlüsselung digitaler Nachrichten) kein sicheres Mittel zur Übertragung vertraulicher Informationen dar. Es besteht jederzeit die Option, im Zweifelsfalle über einen anderen Kommunikationskanal (z. B. Telefon, Post) mit LADR in Kontakt zu treten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Aufbewahrungsfrist steht in Abhängigkeit zum Verarbeitungszweck und erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Sobald der Verwendungszweck erfüllt und für die Daten keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht mehr gegeben ist, erfolgt die Löschung der personenbezogenen Daten.

2.1.6 LADR Labor App

Für LADR betreibt die Intermed eine Infrastruktur zum elektronischen Abruf von Befunden. Diese basiert auf den Produkten der Firma Labuniq und firmiert im LADR-Laborverbund unter LADR Labor App. Mit der LADR Labor App können Laborresultate vom beauftragenden, behandelnden Arzt online mit dem Smartphone oder PC abgerufen werden, um einen zeit- und ortsunabhängigen verschlüsselten Zugriff auf die Labor-Befunddaten zu ermöglichen. Das Resultatportal wird durch das jeweilige Labor, mit dem Sie die Nutzungsvereinbarung abgeschlossen wurde, bereitgestellt. Labuniq wird vom jeweiligen Labor beauftragt und stellt nur den verschlüsselten Zugang zu den eigenen Daten mit dem jeweiligen Labor her ohne Zugriffsmöglichkeit und Kenntnisnahme der Daten. Weitere datenschutzrelevante Informationen zur LADR Labor App finden Sie unter https://www.intermed.de/ladr-labapp-datenschutz.

2.1.7 Datenschutzhinweis zur SARS-CoV-2 - Untersuchung und zum Befundabruf mittels App „Mein Laborergebnis“ und dem LADR Webportal

In diesem Hinweis erfahren Sie, wie Ihre Daten im Rahmen Ihrer SARS-CoV-2 – Untersuchung verarbeitet werden und wie Sie Ihre Untersuchungsergebnisse anstatt über die Übermittlungsfunktion der Corona-Warn-App auch über das „Mein Laborergebnis“ Verfahren abrufen können.

Ab Empfang Ihres Untersuchungsauftrags ist das untersuchende Labor für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Welches Labor mit der Untersuchung Ihrer Probe beauftragt wurde, erfahren Sie bei der Entnahme durch Ihren Arzt oder Ihr Testzentrum. Nähere Angaben zu den Laboren des LADR Verbundes und den jeweiligen Datenschutzbeauftragten erhalten Sie unter www.ladr.de.

Mit Abgabe und Einsendung Ihrer Probe entsteht ein Patientenverhältnis zwischen Ihnen und dem untersuchenden Labor, auf dessen Grundlage Ihre Daten verarbeitet werden. Zur Durchführung der Untersuchung und zur Ergebnismitteilung werden Ihr Name, Ihre Adresse, Datum und Grund der Probenentnahme, Ihr Geschlecht, Geburtsdatum und Telefonnummer sowie Ihr Untersuchungsergebnis verarbeitet.

Ist Ihr Untersuchungsergebnis positiv, ist das Labor nach §§ 6 ff. IfSG zur namentlichen Meldung des Ergebnisses an das zuständige Gesundheitsamt verpflichtet. Ihre Untersuchungsdaten werden durch das Labor für die Dauer der ärztlichen Dokumentationspflicht von 10 Jahren aufbewahrt.

App „Mein Laborergebnis“ und LADR Webportal

Im Gegensatz zur Übermittlungsfunktion der Corona-Warn-App stellt Ihr Labor das Ergebnis auf einem eigenen Abruf-Server zur Verfügung. Die Bereitstellung ist Teil der beauftragten Untersuchung. Sie können auf das Ergebnis mittels der über den iStore oder Google Play Store verfügbaren, kostenlosen „Mein Laborergebnis“-App der Firma iTech oder unter www.mein-laborergebnis.de zugreifen.

Die Ablage auf dem Abrufserver erfolgt verschlüsselt. Der Zugriff ist nur über den QR-Code möglich, der Ihnen zum Abruf über die Corona-Warn-App bei der Probenentnahme übergeben wurde. Der QR-Code dient damit gleichzeitig dazu, beim Abruf Ihre Identität sicherzustellen und nur Ihnen den Abruf zu ermöglichen. Die Ergebnisabfrage erfolgt pseudonym.

Der QR-Code muss sorgfältig aufbewahrt werden, denn ohne ihn ist die Ergebnisabfrage nicht und mit ihm auch Dritten möglich!

Den QR-Code können Sie bei Nutzung der App über die Kamera Ihres Smartphones einscannen.

Bei Nutzung des Webportals (www.mein-laborergebnis.de) ist die Eingabe des 43-stelligen QR-Codes erforderlich. Dieser Code kann auch zu Ihrer Authentifizierung bei Nachfragen dienen. Anschließend muss zu als Sicherungskriterium zusätzlich noch das Geburtsdatum eingegeben werden.

Die Übermittlung erfolgt TLS-verschlüsselt, so dass auch der Übertragungsweg geschützt ist. Für die Sicherheit Ihres Endgerätes sind Sie hingegen selbst verantwortlich.

Die Ergebnisse stehen Ihnen ab Bereitstellung 21 Tage zum Abruf zur Verfügung und werden dann auf dem Abrufserver gelöscht.

Bis zur Untersuchungsvornahme können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten wiedersprechen, nach Untersuchungsdurchführung können Sie der Bereitstellung über das „Mein Laborergebnis“-Verfahren widersprechen.

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre durch das Labor gespeicherten Daten verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

2.2 Hilfsmittel und Drittdienste

2.2.1 Einsatz Cookiebot-Tool zur Cookie-Einwilligung

Zur Erfüllung der Einwilligungserfordernisse nach dem TTDSG und der DSGVO beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien wird zu Beginn der Webseitennutzung ein Banner mit entsprechenden Hinweisen eingeblendet. Eingesetzt wird das Tool Cookiebot (Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark).

Dieses ermöglicht die gezielte Einstellung der Einwilligung in die Cookie-Verwendung auf bestimmte und erläuterte Kategorien. Um die gewählten Einstellungen zu speichern und für weitere Seitennutzungen zu erhalten, verwendet auch Cookiebot Cookies und erhält Ihre IP-Adresse und Browserinformationen bei der Tool-Verwendung. Die gewählte Einstellung wird auf Ihrem Rechner für Cookiebot gespeichert, sofern Sie den Cache des von Ihnen verwendeten Browsers nicht leeren. Dazu bedarf es keiner Einwilligung, da diese Cookies für die uneingeschränkte Nutzung der Webseite unbedingt erforderlich sind, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Rechtsgrundlage der weiteren Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das berechtigte Interesse. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Bei der Nutzung von Cookiebot kann es zur Übermittlung von Nutzungsdaten außerhalb der EU kommen, wenn die Bereitstellung des Dienstes über ein Content Delivery Network erfolgt. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf diese Auslandsübermittlung ergibt sich  nur durch Ihre Einwilligung in diese Dienstnutzung, Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO. Die mit einer diesbezüglichen Übermittlung verbundenen Risiken sind beschrieben unter „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

Die Anpassung und bzw. oder der Widerruf bereits getätigter Cookie-Einstellungen kann jederzeit durch die Buttons am Anfang dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden.

2.2.2 Dienste von Drittanbietern (third party services)

Wir verwenden Cookies von folgenden Dienstanbietern.

Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 25.01.22 von Cookiebot aktualisiert:

2.2.3 Google Analytics

Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens der Nutzer auf der Webseite wird Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google Ireland Limited (einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), eingesetzt.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Für eine Weiterleitung der Daten in Staaten außerhalb Europas ist Google Ireland Ltd. eigenständig verantwortlich.  Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir haben die durch Google angebotene IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert (falls dies nicht gemacht wird, Text anpassen). Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Verwendung und weiteren Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google die durch den Cookie-Einsatz erfassten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerrufsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Webseiten oder Apps unserer Partner“)

https://policies.google.com/technologies/ads („Technologien und Prinzipien / Werbung“)

https://adssettings.google.com/?hl=d  („Einstellungen für Werbung“)

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt (siehe Anonymisierung). Sie können die Speicherung der Cookies in Ihrem Browser-Cache durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Neben den für unsere Seite vorgenommenen Einstellungen können Sie dieser durch das Cookie erzeugten Datenverarbeitung für den von Ihnen genutzten Browser auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung des Browser-Plugins auf den jeweiligen Browser und auch auf den jeweiligen Rechner beschränkt ist und nach Installation nicht deaktiviert oder gelöscht werden darf, um die Deaktivierung von Google Analytics weiterhin beizubehalten. Die Datenschutzerklärung von Google ist einsehbar unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

2.2.4 Google Maps: Kartendienst

Auf unserer Webseite verwenden wir den Kartendienst Google Maps (API) von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), um unseren Standort anzuzeigen.

Wenn Sie die Unterseite betreten, auf der die Karte von Google Maps integriert ist, sendet unsere Webseite verschiedene Informationen inklusive Ihrer IP-Adresse an Google, auf deren Servern die Daten verarbeitet werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und zum Zeitpunkt ihres Besuchs unserer Webseite dort eingeloggt sind, werden die Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet. Aber auch ohne Nutzerkonto erstellt Google ein Nutzungsprofil über Sie anhand der von Google verwendeten Kennzeichnungen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere Übermittlung der Daten an Google stützt sich auf unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Kartenfunktion von Google Maps auf unserer Webseite anzubieten.

Bei Einbindung von Google Maps schließt der Seitenanbieter die „Google Maps Controller-Controller Data Protection Terms“ mit Google Ireland Ltd., in denen Google die Einhaltung der für den Seitenanbieter geltenden gesetzlichen Datenschutzvorgaben zusichert und welche die Verantwortlichkeiten der Verantwortlichen untereinander abgrenzen. Für eine Weiterleitung der Daten in Staaten außerhalb Europas ist Google eigenständig verantwortlich. Weiterführende Informationen sind verfügbar unter: privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/.

Sie können die Zuordnung der von uns übermittelten Daten zu Ihrem Nutzungskonto dadurch verhindern, dass Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei Google ausloggen. Um die Datenübertragung an Google ganz zu unterbinden, müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Die Kartenanzeige kann dann nicht mehr genutzt werden.

Weitere Informationen zu Google und dem Einsatz von Google Maps finden Sie unter den Nutzungsbedingungen von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, den Nutzungsbedingungen für Google Maps: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html sowie den Datenschutzhinweisen von Google (Google Privacy Policy): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

2.3 Social Media Dienste

Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu den im Folgenden aufgeführten Social Media Diensten. Social Media Dienste können einerseits gegenüber Nicht-Mitgliedern wie herkömmliche Marketing-Dienste auftreten, gegenüber Mitgliedern weisen sie jedoch die Besonderheit auf, dass über diese Website erhobene Daten mit dem bestehenden Mitglied-Account verknüpft werden können.

Grundsätzlich ist zwischen verschiedenen Diensten und Funktionen der Social Media Dienste zu unterscheiden. Einerseits bieten die Social Media Dienste an, nutzerangepasste Werbung auf ihren Plattformen zu schalten oder Werbung auf verknüpften Seiten unter Berücksichtigung ihrer Nutzerprofile anzuzeigen. Darüber hinaus können sie über Social-PlugIns (z.B. Like-me Buttons) zur Verteilung und Bewerbung von Seiteninhalten durch Nutzer eingesetzt werden..

Über diese Webseite oder über Plattform-Seiten ausgelöste Datenverarbeitungen durch Social Media Dienste stehen grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit, Art. 26 DSGVO. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Abschnitt Verantwortungsverteilung bei Fremddiensten.

2.3.1 YouTube

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Dies erfolgt über eine Zwei-Klick-Lösung, die es erlaubt, dass Daten erst nach einer ausdrücklichen Einwilligung an den Betreiber des entsprechenden Plugins übertragen werden. Die Betreiberin der entsprechenden Plugins ist YouTube (verantwortliche Stelle ist Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)). Wenn Sie mittels des YouTube-Plugins Inhalte aufrufen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie wann mit welchen Browser- und Geräte-Einstellungen besuchen. Wenn Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist bezüglich der Account-Verknüpfung Ihre Einwilligung gegenüber Google bzw. YouTube, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO, ansonsten Ihre Einwilligung bei Beginn der erstmaligen Nutzung unserer Seite. Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies durch YouTube ist ihre Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier nur durch Ihre Einwilligung in die Dienstnutzung, Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben auch die Möglichkeit, Cookies in Ihrem Browser nach Ihren Wünschen zu verwalten.

Mehr zum Thema Datenschutz findet sich unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de%20resp.%20https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de.

2.3.2 Vimeo

Vimeo (Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA) ist ein Videoportal, das sowohl die kostenlose Nutzung des Portals ermöglicht als auch die Möglichkeit bietet, kostenpflichtig Inhalte zu veröffentlichen. Das Portal ermöglicht unter anderem auch die Erstellung von persönlicher Streams, in denen Videos von anderen Benutzerprofilen gesammelt und mit Kommentaren bewertet werden können. Im Vergleich zu anderen Anbietern legt Vimeo Wert auf qualitativ hochwertigen Content, z.B. in den Bereichen wissenswerter Dokumentationen unterschiedlichster Themen sowie Kurzfilmen.

Mit Hilfe eines Plugins können wir Ihnen mit Vimeo interessantes Videomaterial direkt auf unserer Webseite anzeigen. Die Einbindung des Plugins erfolgt über eine Zwei-Klick-Lösung, die es erlaubt, dass Daten erst nach einer ausdrücklichen Einwilligung an den Betreiber des entsprechenden Plugins übertragen werden. Erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung werden gewisse Daten von Ihnen an Vimeo übertragen. Wenn Sie auf unserer Webseite eine andere Webseite aufrufen, die ein Vimeo-Video eingebettet hat, verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Vimeo. Die dabei übertragenen Daten werden auf diesen Servern gespeichert. Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse, technische Infos über den Browsertyp, das Betriebssystem sowie grundlegende Geräteinformationen. Überdies speichert Vimeo Informationen, über welche Webseite Sie den Vimeo-Dienst nutzen und welche Webaktivitäten Sie auf unserer Webseite ausführen (z.B. Sitzungsdauer).

Falls Sie als registriertes Mitglied bei Vimeo eingeloggt sind, werden grundsätzlich mehr Daten erhoben, da möglicherweise bereits mehr Cookies in Ihrem Browser gesetzt sind. Zudem werden Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite direkt mit Ihrem Vimeo-Account verknüpft. Um dies zu verhindern, müssen Sie sich vor dem Besuch auf unserer Webseite bei Vimeo ausloggen.

Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO und hinsichtlich des Speicherns und Lesens von Cookies ihre Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier nur durch Ihre Einwilligung in die Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben auch die Möglichkeit, Cookies in Ihrem Browser nach Ihren Wünschen zu verwalten. Wenn Sie beispielsweise nicht wollen, dass Vimeo Cookies setzt und so Informationen über Sie sammelt, können Sie in Ihren Browser-Einstellungen Cookies jederzeit löschen oder deaktivieren. Falls Sie ein registriertes Vimeo-Mitglied sind, können Sie auch in den Einstellungen bei Vimeo die verwendeten Cookies verwalten.

Mehr zum Thema Datenschutz findet sich unter vimeo.com/privacy sowie zum Einsatz von Cookies

https://vimeo.com/cookie_policy.