Indikation

DD Proteinurie, Differenzierung tubuläre/glomeruläre Nierenfunktionsstörung, renale/prärenale/postrenale Proteinurie

Hinweis

Quantitative Diagnostik von Leitproteinen im Urin bezogen auf Creatinin

Empfohlenes Screening:

Urin-Streifentest (Hämoglobin, Leukozyten), Gesamt-Eiweiß im Urin, Albumin im Urin, α1-Mikroglobulin im Urin

Ggf. Erweiterung (bei patholog. Befund zur Einschätzung der Selektivität der glomerulären Schädigung/des Ursprungs der Hämaturie):

IgG im Urin, α2-Makroglobulin im Urin

Material

10 mL Spontanurin (bevorzugt 2. Morgenurin)

Referenzbereich

siehe Befundbericht