Anti-Faktor Xa (niedermolekulares Heparin)

Indikation

Überwachung einer Therapie mit niedermolekularen Heparinen insbesondere bei Patienten mit Niereninsuffizienz und im Rahmen einer Schwangerschaft, V.a. Über-/Unterdosierung, V.a. Akkumulation

Hinweis

Art, Dosis und Zeitpunkt der gerinnungshemmenden Medikation sowie Zeitpunkt der Blutabnahme (3 - 4 Stunden nach s.c.-Injektion) angeben

Material

3 mL Citrat-Blut oder 1 mL Citrat-Plasma, gefroren

Hinweis zum Material:

Citrat-Blut innerhalb von 4 Stunden ins Labor; sonst: Kühl-/Gefrierbox (Best.-Nr. 260485) anfordern; Citrat-Blut sofort zentrifugieren, Citrat-Plasma abtrennen, einfrieren und gefroren in der Box einsenden, Citrat-Blut-Röhrchen müssen bei der Abnahme vollständig gefüllt sein.

Referenzbereich

siehe Befundbericht

Der Test wird kalibriert mit niedermolekularem Heparin (rückführbar auf den WHO Standard). Daher ist er nicht verwendbar bei Einsatz von Heparinanaloga (z.B. Fondaparinux), Heparinoiden (z.B. Danaparoid) oder direkten oralen Antikoagulanzien (Apixaban, Dabigatran, Rivaroxaban)