Pathologie im LADR Laborverbund

Die Gewebeaufarbeitung wird von ausgebildeten Labormitarbeiterinnen und –mitarbeitern zum Teil unterstützt durch verschiedene Automaten durchgeführt. Dazu gehört auch die makroskopische Aufarbeitung, die vom Pathologen übernommen wird. Die histopathogische Begutachtung, die Erstellung des Befundberichtes mit der Beurteilung der Probe sowie diagnostische Hinweise, wird ebenfalls vom Facharzt für Pathologie erbracht.

Zu den Standardverfahren in der Diagnostik gehört die Immunhistochemie. Unter Einsatz von von zahlreichen Antikörpern, ergänzen wir die Standarduntersuchungen. Die Immunhistochemie hilft bei der Beurteilung des Tumortyps, der Klassifizierung seiner Dignität und der Tumorsuche bei unbekanntem Primärtumor. In den letzten Jahren ist die Immunhistochemie für den Therapieinsatz sehr bedeutend (Mammakarzinome, Lymphome, GIST,…) geworden.

Ferner werden vom Pathologen auch zytologische Untersuchungen (Ergüsse, Punktate, Abstriche, von verschiedenen Organen, z.B. Mamma, Schilddrüse, Gelenke, Körperhöhlen) auf der Suche nach entzündlichen oder tumorösen Veränderungen durchgeführt.

Seit einigen Jahren gehören auch die molekularpathologischen Methoden zu unserem Fachgebiet. Diese Untersuchungen werden am entnommenen Gewebe nach bestimmten Verfahren (FISH, PCR) durchgeführt. Die Ergebnisse der Molekularpathologie helfen beim Einsatz von spezifischen Therapeutika und auch zur genauen Klassifikation von bestimmten Tumoren (z.B. Lymphome, Sarkome.)

Unsere Leistungen

Histologie

Wir führen histopathologische und zytologische Gewebeuntersuchungen aus allen medizinischen Fachbereichen durch. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Gastroenterologie und Hepatologie
  • Dermatologie
  • Gynäkologie, Mamma
  • Urologie
  • Chirurgie
  • Orthopädie und Weichteilerkrankungen
  • Hals- Nasen- Ohrenheilkunde
  • Kieferchirurgie und Zahnheilkunde
  • Hämatologie*/ Lymphomdiagnostik*
  • Pneumologie

Immunhistochemie

  • Markerpanel von zahlreichen permanent verfügbaren Immunmarkern .
  • Steroid- bzw. Hormonrezeptoren-Bestimmung und HER-2-neu Bestimmung bei Mamma und Magenkarzinomen

Molekularpathologie

  • alle gängigen molekularpathologischen Untersuchungen*

Zytologie

  • Zervixzytologie
  • Organzytologie (Exfoliativ-, Punktions- und Aspirationszytologie)

* In Zusammenarbeit mit spezialisierten Einrichtungen und Referenzzentren.

Die Bearbeitungsdauer ist bei den üblichen Fällen sehr kurz, durchschnittlich 24 Stunden, beim Einsatz von speziellen Methoden 2-7 Tage.

Informationen für Einsender:
Die Gewebeproben werden nach der Entnahme in von uns zur Verfügung gestellten Gefäßen mit gepufferter 4% Formalinlösung gegeben.
Abstriche und Punktate (z.B. von der Schilddrüse) zur zytologischen Untersuchung werden auf Objektträger aufgetragen und lufttrocken oder nach Fixierung mit Fixationsspray versandt.
Bei Flüssigkeiten (Erguss, Punktat, Urin) ist eine Fixation in 50% Ethanol-Lösung oder 4% Formalinlösung erforderlich.
Für den Versand stellen wir frankierte Briefumschläge bzw. Versandtüten und Probengefäße verschiedener Größen, sowie die Anträge zur histopathologischen Untersuchung zur Verfügung.
Der Versand zu unserem Labor kann per Post oder durch unseren Kurierdienst (Firma Intermed) erfolgen.

Gerne stehen das Praxisteam und ich Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns.

Frau Angelika Thurn
Fachärztin für Pathologie
LADR GmbH MVZ Dr. Kramer und Kollegen
Lauenburger Straße 67
21502 Geesthacht

04152 803-0

Kontakt

Dr. med. Stiliano Bontikous
Facharzt für Pathologie
Ärztliche Leitung Pathologie
LADR Laborzentrum Braunschweig,
Fachbereich Pathologie

0531 31076-280

0531 31076-281

Stiliano Bontikous