Erhöhte Leberwerte

Im klinischen Alltag sind leicht erhöhte Leberwerte ein häufiger Befund, oft werden sie jedoch zunächst als klinisch wenig relevant eingestuft. Dabei sind gerade die Parameter der Basisdiagnostik frühe Marker einer beginnenden Leberschädigung.

In unserem Themenheft erhalten Sie ausführliche Informationen über …

a) häufige Erkrankungen: Infektionen, NAFLD, Schäden durch toxische Substanzen, Stoffwechselstörungen, Autoimmunerkrankungen, Tumoren

b) die Basisdiagnostik: Messung von Enzymen und Beurteilung verschiedener Quotienten

c) häufige Differenzialdiagnosen, inkl. Diagnostik-Schema

d) die Funktionen der Leber: Syntheseleistungen, Speicher- und Entgiftungsfunktionen usw.

Das LADR Themenheft „Erhöhte Leberwerte“ ist kostenlos als PDF-Datei erhältlich.

» Hier downloaden