Transfusionsmedizin im LADR-Verbund

Spezielle Transfusionsmedizinische Leistungen

Immunhämatologische Diagnostik

Die Immunhämatologische Diagnostik dient der Bereitstellung verträglicher Blutprodukte, der Erkennung der Ursache von immunhämolytischen Anämien und ist Teil der Mutterschaftsvorsorge. Die Histokompatibilitätstestung im Rahmen von Transplantationen und die Thrombozytenserologie fallen ebenfalls in diesen Bereich.

Wir bieten für Krankenhäuser und den ambulanten Bereich sämtliche notwendigen Untersuchungen an. Für sehr spezielle diagnostische Fragestellungen kooperieren wir mit fachlich ausgewiesenen Partnern.

Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Blutgruppenbestimmungen, Antikörpersuchtests, serologischen Verträglichkeitsproben/Kreuzproben,
  • Alloantikörper-Identifikationen einschließlich damit verbundener Spezialverfahren (Elution, Absorption)
  • Differenzierung autoimmunhämolytischer Anämien (AIHA)

Die immunhämatologische Basisdiagnostik ist seit Jahrzehnten etabliert. Dennoch gibt es einige interessante neuere Entwicklungen, deren Verfügbarkeit für einzelne Patienten von großem Nutzen sein kann:

  • Im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge bieten wir in Kooperation mit der Universität Gießen die Bestimmung fetaler Blutgruppen aus mütterlichem Blut an. Dies kann bei Vorliegen irregulärer Antikörper der Mutter das Prozedere sehr vereinfachen, siehe LADR informiert Nr. 199.
  • Die Analytik hereditärer und erworbener thrombozytärer Störungen, darunter auch die in ihrer Bedeutung unterschätzten medikamenteninduzierten Immunthrombozytopenien (Kooperation mit der Universität Rostick, Prof. Kiefel)
  • Im Rahmen der Verträglichkeitsprüfung bei Bluttransfusion, Organ- und Gewebetransplantation wird die HLA-Typisierung und die Bestimmung von HLA-Antikörpern angeboten. Das HLA-Labor in Geesthacht ist EFI (European Federation of Immunogenetics)-akkreditiert und kann somit in Zusammenhang mit der Organtransplantation auch international tätig werden.
  • Interessant für Gewebebanken: Die Sicherheitsdiagnostik z.B. für HIV, HCV, HBV, Syphilis, Parvovirus B19 wird auf der Basis serologischer Tests neuester Generation und hochsensitiver molekularbiologischer Analytik bei uns durchgeführt. Wir sind nach §20b AMG und TPG GewV zugelassen und können die gesamte Infektionsdiagnostik entsprechend Arzneimittelgesetz, Transplantationsgesetz und Gewebeverordnung anbieten.

Bluttransfusionen sind, bedingt insbesondere durch Entwicklungen in der Hämatologie / Onkologie, für eine zunehmende Zahl von Patienten notwendig. Sie verursachen allerdings medizinische und rechtliche Risiken und gehen mit einem zunehmenden „bürokratischen“ Aufwand einher.

Wir bieten Ihnen unsere Unterstützung und Zusammenarbeit an:

  • Für diejenigen Kollegen, die in ihrer Praxis transfundieren, bieten wir neben den eingekreuzten Blutkonserven eine breite Palette an immunhämatologischen Untersuchungen an, um auch "schwierige Patienten" sicher versorgen zu können.
  • Wir beraten in allen Fragen der Bluttransfusion, beispielsweise auch im Hinblick auf die neuen Transfusionsrichtlinien.
  • Wir kümmern uns um die Lagerung Ihrer Blutprodukte und den Transport nach den gesetzlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten, um den Verfall der Blutprodukte zu minimieren. Außerdem planen wir bei entsprechendem Interesse, den 16-Stunden-Kursus zur Erlangung der gesetzlich geforderten Qualifikation des Transfusionsbeauftragten/ -verantwortlichen durchzuführen. Bitte sprechen Sie uns an!

Transfusionsmanagement

Mit dem Ziel eines rationellen und qualitätsgesicherten Umgangs mit Blutprodukten einschließlich entsprechender immunhämatologischer Diagnostik unterstützen wir Sie im Aufbau eines internen Transfusionsmanagements. Dazu gehören unter anderem:

  • die Erstellung von Indikationslisten für planbare Operationen und internistische Transfusionsindikationen
  • die Organisation des Transfusionswesens in Ihrem Haus entsprechend den gesetzlichen Vorgaben (Qualitätssicherung, Organisation und der Dokumentation der Therapie mit Blutprodukten entsprechend den Querschnittsleitlinien)
  • Übernahme der Funktion des Qualitätsbeauftragen Hämotherapie
  • Unterstützung bei der Erstellung und Aktualisierung Ihres Transfusionshandbuchs.
  • Wir helfen bei der Erstellung und Übermittlung der  statistischen Kenndaten zum Verbrauch und Verfall von Blutprodukten gem. Transfusionsgesetz
     

LADR Akademie

Die LADR Akademie für interdisziplinäre Fortbildungen in der Medizin konzipiert und organisiert Schulungen nach gesetzlichen Anforderungen (Transfusionsgesetz, Transplantationsgesetz, Gewebeverordnung) und führt Fortbildungen zum optimierten Transfusionsmanagement durch. Beispiele sind:

  • Schulungen für Transfusionsbeauftragte Ärzte nach Transfusionsgesetz
  • Optimale Therapie mit Blutkomponenten

Übersicht über unsere Fortbildungsveranstaltungen