Spezielle Beratung zur autoimmunologischen Diagnostik

Sinnvolle Diagnostik bei Autoimmunerkrankungen

Es fällt schon in den großen Bereichen der Medizin nicht leicht, ständig  auf dem Laufenden zu bleiben. Umso schwerer ist es, in den relativ kleinen Bereichen einen aktuellen Stand zu halten.

Mit einem Anteil von ca. 3-5% Erkrankten fallen die Autoimmunerkrankungen (AIE) sicher eher in die Kategorie „kleiner Bereich“  - der Leidensdruck der Patienten ist jedoch oft unverhältnismäßig groß:

Allein bei der häufigsten bekannten AIE, der  Rheumatoiden Arthritis (RA), ist der Großteil der Patienten innerhalb von 5 Jahren Frührentner. Das liest sich vielleicht relativ schmerzlos, ist aber für den Patienten ein qualvoller Weg. Doch gerade in den immunologischen Bereichen schreitet die Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren unverhältnismäßig schnell  voran. So wird sich längst nicht mehr mit den bis dato bescheidenen Therapiezielen,  Verläufe zu verzögern und irgendwie Linderung herbeizuführen, zufriedengegeben. Die Zukunftsvision heißt Heilung! Und es werden mit den neuentwickelten Medikamenten, wie den Biologika, bei rechtzeitiger Therapie bereits immense Erfolge gefeiert. 

Um Sie in diesem Teil Ihrer Arbeit optimal zu unterstützen, haben wir die Autoimmundiagnostik in verschiedenen Standorten unseres Verbundes zu eigenen Abteilungen zusammengefasst, die Ihnen eine solide Routinediagnostik mit entsprechender Erfahrung anbieten können. Durch die zusätzliche Spezialisierung einiger Standorte auf sich diagnostisch ständig im Fluss befindliche Teilbereiche wie z.B. die Zöliakie, Diabetes  etc. haben wir die Voraussetzungen geschaffen, rasch auf Neuerungen reagieren zu können. Für seltenere Spezialdiagnostik hingegen arbeiten wir intensiv mit den beiden größten autoimmundiagnostischen Speziallaboren Deutschlands zusammen.